grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
Intercampianer-Tour: Italien Mitte (zurück)

die Einen, das sind die, die ich arbeitsam daheim ließ... -
der Andere bin ich...  
 

Mein Tagebuch 2014 aus Tour-Live-Fotos (stark verkürzt). Durch die Mitte Italiens zurück... - ab durch die Mitte?

Der 72. Tag führt aus Kampanien in das nördlichere Latium (östlich um Rom herum), und dann erwartet die Toskana den Intercampianer. Wieder.

0955 72 Die Basilica S. Francesco alla Rocca in Viterbo im Katium aus dem 11.-13- Jh zerst 1944 wieder 1953 Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00029

Die Basilica S. Francesco alla Rocca in Viterbo im Latium aus dem 11.-13 Jahrhundert, durch Bombenangriffe 1944 zerstört und nach Wiederaufbau 1953 geweiht. Die Basilika ist Begräbnisstätte von Papst Johannes 23.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00029

Viterbo war das katholische Zentrum im 12. bzw. 13. Jahrhundert. Dafür errichtete die Stadt den Papstpalast neben der Kathedrale San Lorenzo. In Viterbo wurden ob der dortigen Residenz der Päpste derer 7 inthronisiert. In Viterbo fand das bisher längste Konklave mit einer Dauer von mehr als 1000 Tagen statt.
 

0957 72 Dom und Kathedrale San Lorenzo aus dem 12 Jh - auch Papstkirche zu Viterbo im Latium Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00063

Dom und Kathedrale San Lorenzo aus dem 12 Jahrhundert - auch Papstkirche zu Viterbo im Latium
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00063
 

0958 72 Papstpalast Kathedrale San Lorenzo im 13. Jh. Residenz der Päpste zu Viterbo Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00065

Der Papstpalast und die Kathedrale San Lorenzo - im 13. Jahrhundert bildete dies die Residenz der Päpste zu Viterbo.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00065
 

0959 72 Aussenansicht der Burg Rocca Albornoz zu Viterbo Latium Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00011

Die Aussenansicht der Burg Rocca Albornoz zu Viterbo im Latium
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00011
 

0959 72 innerstädtische Ansicht der Burg Rocca Albornoz zu Viterbo Latium Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00036

Völlig konträr zur Aussenansicht - als Rekonstruktion fast unglaubwürdig - die innerstädtische Ansicht der Burg Rocca Albornoz zu Viterbo.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00036
 

0960 72 Zu jung und ohne Unterleib - aber goldig und nicht ansteckend - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC09905

Nun dies wieder: leibhaftig zu jung - aber goldig und nicht ansteckend. Ein Motiv gesehen in Viterbo.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC09905
 

0961 72 Das Stadtzentrum von Viterbo wurde proviziell und wenig attraktiv im Laufe der Zeit - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00066

Das Stadtzentrum von Viterbo - ...es wurde provinziell und wenig attraktiv im Laufe der Zeit.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00066

Der 73. Tag.

0964 73 Der Dom Santa Margherita des Titularbistums Montefiascone im Latium - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00167

Der erhaben wirkende Dom Santa Margherita des Titularbistums Montefiascone hoch über der Landschaft des Latium
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00167
 

0965 73 Pinien an der Landstraße nach Orvieto in Umbrien - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00174

Keine Allee, aber eine fotografisch reizvolle Reihe von Pinien an der Landstraße nach Orvieto in Umbrien
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00174
 

0966 73 Die Stadt Orvieto in Umbrien auf einem Tuffsteinhügel erbaut geht auf etruskischen Ursprung zurück - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00225

Die Stadt Orvieto in Umbrien, historisch auf einem Tuffstein-Hügel begründet, geht auf etruskischen Ursprung zurück.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00225
 

0967 73 Am Lago di Bolsena östlich von Marta - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00106

Baden ohne Salz in den Haaren - am Lago di Bolsena östlich von Marta
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00106
 

0968 73 Beginn der Abenddämmerung am Lago di Bolsena östlich von Marta - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00103

Beginn der Abenddämmerung am Lago di Bolsena östlich von Marta
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00103
 

0969 73 Sonnenuntergang am Lago di Bolsena hinter der Isola Martana - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00132

Sonnenuntergang am Lago di Bolsena hinter der Isola Martana - ohne Intercampianer-Kommentar noch beeindruckender...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00132

Der 74. Tag ...noch ein Lago, hey, keine Lage Bier, sondern der Lago Trasimeno

0970 74 Am Lago Trasimeno in Umbrien - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00322

Der Intercampianer ist in Umrien am Lago Trasimeno
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00322
 

0970 74 Auf der Treppe zur Altstadt von Castiglione del Lago sieht man schon die Chiesa di San Domencio aus 17. Jh  - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00378

Auf der Treppe zur Altstadt von Castiglione del Lago sieht man schon die Chiesa di San Domencio aus 17. Jahrhundert
 Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00378
 

0971 74 Am Brunnen vor dem Tore - von Castiglione del Lago am Lago Trasimeno in Umbrien - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00370

Am Brunnen vor dem Tore... von Castiglione del Lago am Lago Trasimeno in Umbrien
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00370
 

0972 74 In der Burganlage Rocca del Leone Castiglione del Lago Trasimeno Dient heute als Theater Kino - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00316

In der Burganlage Rocca del Leone in Castiglione del Lago am Trasimenischen See. Die Analge dient heute für Veranstaltungen und als Kino.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00316
 

0973 74 Blick in die Altstadt von Castiglione del Lago Trasimeno nur Touristensouveniers - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00333

Blick in die Altstadt von Castiglione del Lago am Lago Trasimeno: an zu vielen Stellen wird man von Kitsch-Touristensouveniers “erschlagen”...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00333
 

0973 74 Die Mädels von Castiglione del Lago tragen den Busen viel zu hoch - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00337

Der Intercampianer meint (zu dem Museo-Deckenbildnis): die Frauen von Castiglione del Lago tragen den Busen viel zu hoch ...hochnäsig?
Nein, aber völlig widernatürlich...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00337
 

0974 74 Altstadt-Blick durch eines der Stadttore von Castiglione del Lago auf den Lago Trasimeno in Umbrien - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00358

Altstadt-Blick durch eines der Stadttore von Castiglione del Lago auf den Lago Trasimeno in Umbrien
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00358
 

0975 74 Blick über den Campingplatz am Lago Trasimeno und hinüber zur Burg von Castiglione des Lago - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00414

Blick über den Campingplatz am Lago Trasimeno und hinüber zur Burg Rocca del Leone von Castiglione del Lago
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00414

Der 75. Tag führt von Umbrien in die Toscana

0977 75 N Landschaft im Westen von Umbrien - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00477

Landschaftsidylle im Westen von Umbrien
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00477
 

0988 75 N Montepulciano - jeder kennt die toskanischen Weine aus der Region von Montepulciano - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00443

Montepulciano in der Toscana - jeder kennt die toskanischen Weine aus der Region von Montepulciano
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00443

 

0978 75 N Mehr Kirchen als Einwohner - Montepulciano in der östlichen Toscana - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00458

“Mehr Kirchen als Einwohner?” - Montepulciano in der östlichen Toscana
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00458
 

0985 75 Der Palazzo Comunale an der Piazza Grande in Montepulciano in der Toskana - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00513

Ganz oben in der Altstadt: der Palazzo Comunale an der Piazza Grande in Montepulciano in der Toskana
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00513
 

0986 75  Ganz Montepulciano ist touristisch-kirchlich mt Falggen geschmückt int touristischer Saison - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00545

Ganz Montepulciano ist touristisch-kirchlich mt Falggen geschmückt - ...in der touristischen Saison vermutlich nur.
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00545
 

0990 75 Parkplatz-Glück in der Innenstadt in Sichtweite zum Dom von Siena in der Toskana - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00594

Nein, nicht umstürzender Caravan, sondern reines Parkplatz-Glück in der Innenstadt in Sichtweite zum Dom von Siena in der Toskana
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00594
 

0991 75 3 typische Bauwerke Siena Basilica San Domenico Glockenturm Palazzo Pubblico und der Dom Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00599

Drei typische Bauwerke für die Stadt Siena: links die Basilica San Domenico, der Glockenturm des Palazzo Pubblico in der Mitte und der dominante Dom von Siena in der Toscana.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00599
 

0992 75 Das Wahrzeichen Siena Toscana Kapitolinische Wölfin säugt Zwillinge Romulus und Remus Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00612

Das Wahrzeichen von Siena: Die kapitolinische Wölfin, die die ausgesetzten Zwillinge Romulus und Remus säugt...
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00612
 

0993 75 Dom Siena Toscana Cattedrale di Santa Maria Assunta arch gotisch Grundcharakteristika Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00632

Der Dom von Siena toscana-typisch: die Cattedrale di Santa Maria Assunta mit den architektonisch gotischen Grundcharakteristika.
Die Bögen rechts sind Zeichen damaliger Bauabsichten - der (somit unvollendete) Dom sollte einmal größer werden als der Dom St. Peter in Rom.
Der Intercampianer stand vor neun Jahren an dieser Stelle und die Portal-Fassade war als Baustelle eingerüstet. Dazu verregnete es jede damalige Fotografierfreude. - Heute die Entschädigung für damals.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00632
 

0994 75 Der Palazzo Pubblico, das Rathaus von Siena mit dem Glockenturm an der Piazza del Campo Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00674

Der Palazzo Pubblico, das Rathaus von Siena mit dem Glockenturm an der Piazza del Campo. Der wenig proportional dimensionierte Glockenturm am Palazzo erhielt diese bauliche Höhe, da die Piazza del Campo deutlich niedriger liegt, als der Dom weiter oben. 
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00674

Der 76. Tag führt wieder Richtung toskanischer Küste..

1000 76 N Kuppel und Glockenturm der Kathedrale San Cerbone in Massa Marittima in der Torkana Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00740

Kuppel und Glockenturm der Kathedrale San Cerbone in Massa Marittima in der Toskana - an der unerschiedlichen Bausubstanz kann auch der Laie ablesen, dass die Fertigstellung des Kirchenbauwerks in verschiedenen Zeitperioden erfolgte.
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00740
 

1001 76 N Die Kathedrale San Cerbone in Massa Marittima zugleich Domkirche Bistum Massa M.-Piombino Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00726

Die Kathedrale San Cerbone in Massa Marittima, sie gilt zugleich als Domkirche für das Bistum Massa Marittima-Piombino.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00726
 

1002 76 N Wie soll der arme Kerl aus Massa Marittima denn nachdenken wie er sich waschen soll - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00726

“Wie könnte der arme Kerl aus Massa Marittima denn nachdenken, wie er sich waschen sollte...”
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00726
 

1006 76 N Der Yachthafen von Populonia am Golf von Baratti bei Piombino Toskana Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00773

Der Yachthafen von Populonia am Golf von Baratti bei Piombino in der Toskana - des Intercampianers Lieblingsbucht in der Toscana, aber...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00773
 

1007 76 N Populonia wie haste dir verändert - am Golf von Baratti Toskana Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00764

“...aber Populonia, wie haste dir verändert!” - Ein Geheimtipp für abgelegenes Baden am Golf von Baratti in der Toskana ist es nicht mehr. Und es schaut auch so aus, als seien Naturschutz und Bauverbote in der Etrusker-Region verloren gegangen..
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00764
 

1009 76 N Der Intercampianer hat die etruskischen Grabhügel gefunden - Populonia am Golf von Baratti Toskana Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00759

Trotz tourischen Trubels hat der Intercampianer doch noch zwei etruskischen Grabhügel ausfindig gemacht - Populonia am Golf von Baratti
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00759
 

1010 76 N Etruskische Ausgrabungen Italotruskische Hinlegungen in Populonia am Golf von Baratti Toskana Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00778

So etwas wird als etruskische Ausgrabungen “verkauft”. Für den Intercampianer sind dies italotruskische Hinlegungen!
Der Intercampianer hat in all den Jahren derart gewürfeltes Mauerwerk bei den Ausgrabunen durch die Studentschaft in Populonia am Golf von Baratti nie gesehen. Aber die Touristen haben die alten Etrusker ja auch nicht gefragt... 
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00778
 

1011 76 N Man kann die populonischen Etrusker zu ihren Vergrabungen nicht mehr fragen - sie reisen gerade ab - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00747

Man kann die populonischen Etrusker zu ihren Vergrabungen ja nun auch nicht mehr fragen - sie reisen gerade ab!
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00747
 

1015 76 N Die mit 4,5 km längste Zypressen-Allee der Welt mit 20 m h Zypressen ntercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00824

Die mit 4,5 Kilometern längste Zypressen-Allee der Welt mit Zypressen in Höhen um die 15 Meter.
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00824

1016 76 N Die 4,5 km lange Zypressen-Allee nach Bolgheri in der Toscana Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00824

Diese 4,5 km lange Zypressen-Allee führt als Sackgasse nur nach Bolgheri in der Toscana. Zum Sassicaia... zum toscanischen Wein der Extra-Klasse. “Könnte sein, dass du dafür nicht genug im Geldbeutel hast...” - einfach “Sassicaia” oder “Bolgheri” bei Wikipedia nachlesen...
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00824
 

1017 76 N Durch dieses Stadttor von Bolgheri ist der Intercampianer nicht hinein aber wieder herausgefahren - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00840

Es gibt im Ort keine Parkplätze; man kann nur ausserhalb parken - Bolgheri hat keine 200 Einwohner. Aber der Intercampianer dachte nicht daran, dass Samstag ist, jedoch er dachte, er kenne sich ja aus... - gedacht. Kein Buswendeplatz mehr...
Also: die Straße nach Bolgheri ist eine Sackgasse, und durch dieses Stadttor von Bolgheri ist der Intercampianer nicht hinein gefahren - aber wieder hinaus! Dieses Rätsel wird hier nicht aufgelöst. Fahr’ du nach Bolgheri und rätsele dort, oder kauf’ dort gscheiten Vino... mit Kreditkarte...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00840
 

1018 76 Toskanische Farben - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00861

Wenig Regen, dennoch toskanisch-mediterranes Farbenspiel
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00861
 

1020 76 Fast schon zu spät für die Fischauswahl heute - unterwegs in der Pescheria in Cecina - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00868

Fast schon zu spät für die Fischauswahl heute - unterwegs in der Pescheria in Cecina
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00868
 

1021 76 Campingplatz Lago le Tamerici Coltano nahe Pisa Intercampianer mit Intercamp 355  - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00895

Auf dem Campingplatz am (kleinen) Lago le Tamerici in Coltano vor den Toren von Pisa
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00895
 

1022 76 Abendsonne über der Südseite des Lago le Tamerici Coltano nahe Pisa Toskana Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00906

Abendsonne über der Südseite des Lago le Tamerici von Coltano nahe Pisa in der Toskana
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00906

Der 77. Tag wird einer Pisa-Studie gehören... :-)) Und so geht es voller Erwartung los!

1029 77 Da hat Papi klein schief Türmche aufs Dach gebaut und dafür fährt man nach Pisa in die Toskana - Intercampianer-Beweisfoto © Wolfgang Pehlemann DSC01157

Ein schiefer Turm in Pisa; das soll’s sein? “Da hat Papi aus Pisa klein schief Türmche aufs Dach gebaut...”
Und dafür fährt man nach Pisa in die Toskana??
Intercampianer-Beweisfoto © Wolfgang Pehlemann DSC01157
 

1030 77 Der Torre pendente di Pisa der schiefe Turm von Pisa Piazza del Duomo Cattedrale di Santa Maria Assunta - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01121

Ach, der Intercampianer ist nur durch die falsche Straße gelaufen. Aber jetzt: der Torre pendente di Pisa, der schiefe Turm von Pisa an der Piazza del Duomo hier vor der Cattedrale di Santa Maria Assunta, dem Dom von Pisa.
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01121
 

1031 77 Der schiefe Turm von Pisa an der Piazza del Duomo wurde vor über 600 Jahren so errichtet- Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00945

Und dieser schiefe Turm von Pisa an der Piazza del Duomo wurde schon vor über 600 Jahren so errichtet, d.h. bis zur 3. Etage wurde gerade gebaut, als sich gerade der Turm zu neigen begann. Man baute später weiter und versuchte, mit dem Weiterbau oben die Senkrechte wiederzufinden. Man sucht heute noch... oben die Senkrechte...
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00945
 

1031 77 Ganz oben das Glockenhaus des schiefen Turms von Pisa an der Piazza del Duomo - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01118

Ganz oben das Glockenhaus des schiefen Turms von Pisa in der Toscana-typischen hell-dunklen Schichten-Bauweise. Am Glockenhaus erkennt man deutlicher den Versuch, die Senkrechte wieder finden zu wollen.
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01118
 

1032 77 Ja so schief steht er da - der schiefe Turm von Pisa an der Piazza del Duomo - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00948

Ja, so schief steht er da - der schiefe Turm von Pisa an der Piazza del Duomo. Du glaubst es nicht? Frag’ Matrosen, die kennen das auch, das mit der Schlagseite...
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00948
 

1033 77 Dann mach ich mir nen Schlitz ins Kleid äh in den Turm und find es wunderbar - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00956

“Dann mach ich mir ‘nen Schlitz ins Kleid, äh, in den Turm und find’ es wunderbar”
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC00956
 

1034 77 Die Cattedrale di Santa Maria Assunta der Dom von Pisa mit dem schiefen Turm an der Piazza del Duomo Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01011

Die Cattedrale di Santa Maria Assunta, der Dom von Pisa mit dem schiefen Turm an der Piazza del Duomo.
Man sagt, der Maurerlehrling hätte eins auf die Mütze bekommen. Wegen der braunen Steine. Hat er schnell mal vermauert. Dabei waren die doch gar nicht für eine ganze Wand, sondern nur für eine umlaufende Schicht bestimmt, in 7,65 m Höhe um den ganzen Dom herum, oder so.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01011
 

1035 77 Das Baptisterium gegenüber Cattedrale di Santa Maria Assunta in Pisa größte Taufkirche der Welt - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01067

Das Baptisterium gegenüber Cattedrale di Santa Maria Assunta in Pisa; es soll die größte Taufkirche der Welt sein.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01067
 

1036 77 Das Camposanto Monumentale ein Begräbnis-Monument gegenüber Cattedrale di Santa Maria Assunta in Pisa an der Piazza Miracoli - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01103

Das Camposanto Monumentale, ein Begräbnis-Monument, bisweilen auch Friedhof genannt, gegenüber der Rückseite der Cattedrale di Santa Maria Assunta in Pisa, hier an der Piazza Miracoli
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01103
 

1037 77 Icaro caduto 2012 in Bronze - erst kam der Fall dann der Ikarus - Piazza Miracoli - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01110

Icaro caduto - erst kam der Fall, dann kam der Ikarus...
Skulptur an der Piazza Miracoli
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01110
 

1038 77 Wie dieses... Icarus streckte im Übermut die Hand nach der Sonne aus, aber doch nicht nach...Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01245

“Wie dieses...?”
Icarus streckte im Übermut die Hand nach der Sonne aus, aber doch nicht nach... nein, nicht nach Kindern!
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01245

Der 78. Tag - Florenz ...und der letzte sonnige Tour-Tag?

1050 78 Firenze Florenz Toskana Über 7 Brücken mußt du geh'n von Karat nicht Maffey Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01655

Firenze oder Florenz, in der Toskana. “Über sieben Brücken mußt du geh'n”. Das Lied von Karat (aber durch Maffey bekannter geworden).
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01655
 

1051 78 Firenze Florenz Toskana Ponte Vecchio e d ält Sgmbg Brücke von 1345 Arno Gold- und Schmuckhändler Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01666

Ponte Vecchio, die Brücke über den Arno in Florenz. Es ist eine der ältesten Segmentbogenbrücken weltweit; diese Brücke wurde bereits 1345 errichtet und wie durch ein Wunder Ende des zweiten Weltkrieges bei der Sprengung der übrigen Brücken von Florenz nicht zerstört. Es ist von je her die Brücke der Gold- und Schmuckhändler, die auf der Brücke ihre Häuser und Läden besitzen.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01666
 

1052 78 Bei Menschen auf Brücke muss man für Fotos mal rufen bitte Brücke räumen Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01651

Ob der vielen Menschen auf der autofreien Brücke muss man zum Fotografieren der Schmuckläden schon mal rufen: “...bitte Brücke räumen!”
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01651
 

1053 78 Die Brücke Ponte Vecchio mit den Läden der Schmuckhändler Feuer Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01639

Auf der Brücke Ponte Vecchio haben die Schmuckhändler mit ihren Läden das Sagen ...und die Touristen so manche Verlockung.
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01639
 

1054 78 Ponte Vecchio mit der Büste des Künstler und Goldschmedemeisters Cellini Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01660

Die Brücke Ponte Vecchio mit der Büste des Künstlers. Bildhauers und Goldschmedemeisters Benvenuto Cellini, dem das frühe Florenz den Ruf der Künstler-Stadt verdankt.
 Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01660
 

1055 78 Der Perseus nach Enthauptung der Medusa von Benvenuto Cellini Loggia dei Lanzi aus einem Guss  9 J 1554 Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01564

Die in annähernd realistischer Größe geschaffene Bronze-Plastik “Perseus nach Enthauptung der Medusa” des Bildhauers Benvenuto Cellini in der Loggia dei Lanzi. Die Skulptur wurde in einem 9-jährigen Arbeitsprozess von Cellini in einem Guss im Jahr 1554 als eines seiner großen Meisterwerke fertiggestellt.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01564
 

1069 78 Der Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria in Florenz Toskana  Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01550

Der Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria in Florenz in der Toskana
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01550
 

1070 78 Neptun-Brunnen in Florenz auf der Piazza della Signoria - 12 Jahre bis 1575 - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01613

Der Neptun-Brunnen in Florenz auf der Piazza della Signoria. Auch Brunnen benötigen längere Bauzeiten: der Neptunbrunnen wurde in 12 Jahre bis ins Jahr 1575 erschaffen. Für den Intercampianer sind große und derart schöne Brunnenanlagen eine wahre Freude.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01613
 

1072 78 Neptun auf dem Brunnen an der Piazza della Signoria in Florenz - 12 Jahre bis 1575 - Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01618

Der Neptun auf dem Brunnen an der Piazza della Signoria in Florenz - warum nur ist er, wie der David, stets von der Damenwelt umlagert? Weil sein Blick vielsagend in die Ferne schweift?
Intercampianer-Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01618
 

1073 78 David von Michelangelo vor Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria in Florenz - 1504 erschaffen - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01561

Der ‘David’ von Michelangelo vor dem Palazzo Vecchio (heute Museum/Museo) an der Piazza della Signoria in Florenz. Hier eine Kopie als Freiluft-David - das von Michelangelo 1504 erschaffene Original befindet sich in einem Museum.
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01561
 

1074 78 David von Michelangelo vor Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria in Florenz - 1504 erschaffen - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01590

Traum ganzer Frauen-Generationen: im halben Gegenlicht der David von Michelangelo am Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01590
 

1075 78 David von Michelangelo Hercules tötet Cacus Bandinelli Palazzo Vecchio Piazza della Signoria in Florenz - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01559

Vor dem Museo di Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria in Florenz :
links ‘David’ von Michelangelo und rechts ‘Hercules tötet Cacus’ von Bandinelli
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01559
 

1076 78 Zwischen Piazza della Repubblca und dem Arno in Florenz Luxus Einkaufsviertel - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01543

Zwischen der Piazza della Repubblica und dem Arno in Florenz liegt das Luxus-Einkaufsviertel der ganzen Region. Hier bringen die etwas jüngeren Frauen der etwas älteren Herren deren mittleres Einkommen unter die Leute...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01543
 

1078 78 Der Dom von Florenz Cattedrale di Santa Maria del Fiore begonnen 1229 eine größten Kirchen Europas - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01513

Der Dom von Florenz, die Cattedrale di Santa Maria del Fiore, gehört zu den vier größten Kirchen Europas. Ein Datum der Fertigstellung ist bei diesem Jahrhundertbauwerk nicht nachzuvollziehen, wohl aber der Baubeginn: mit dem Bau begonnen wurde im Jahr 1229.
Vor dem Dom steht das Baptisterium, die Taufkirche, die (leider hier als Baustelle) der ganzen Blick auf Kirche und Glockenturm verwehrt...
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01513
 

1079 78 Der Dom von Florenz Cattedrale di Santa Maria del Fiore hinter Baptisterium mit dem 85 m Glockenturm - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01513

Rechts de Baptisterium die andere Seite des Doms von Florenz, die Cattedrale di Santa Maria del Fiore mit dem 85 m hohen Glockenturm -
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01513
 

1080 78 Das Portal der Cattedrale di Santa Maria del Fiore in Florenz Der Dom von Florenz in der Toscana - Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01536

Das prächtige Portal der Cattedrale di Santa Maria del Fiore in Florenz, der Dom als Bischofskirche zu Florenz in der Toscana
Foto © Wolfgang Pehlemann DSC01536

Der 79. Tag gehört schon dem Norden und der Heimreise (noch keine Fotos ho

Tour-Ende: 82. Tag - 29.08.2014

Tour-Übersicht 2014 auf der ersten Seite.

Siehe auch meinen Tour-Blog 2014: http://intercampianer.wordpress.com
Alle Fotos dieser Webseite unterliegen meinem Copyright; keine Verwendung ohne meine schriftliche Genehmigung. - Mit dieser Webseite sind weder ein Angebot, noch Zusicherungen verbunden. Die Betrachtung der Webseite erfolgt unter Ausschluss jedweder Gewähr oder Haftung.
Hinweis: Bei dieser Webseite handelt es sich um eine rein private Webseite, ohne jeglichen kommerziellen Bezug.

Über folgende Links gelangt man jeweils auch nach oben zurück zum Seitenanfang:

[...welcome here] [Tourstart] [Deutschland (hin)] [Österreich (hin)] [Italien NO (hin)] [Slowenien (hin)] [Kroatien (hin)] [durch Montenegro] [durch Albanien] [Bosnien-Herzegowina] [Kroatien (zurück)] [Slowenien (zurück)] [Friaul Italien (hin)] [Venetien Italien (hin)] [Emiglia-Romagna (hin)] [Apennin-Querung] [Ligurien Italien (hin)] [Toscana Italien (hin)] [Latium oder Lazio (hin)] [Kampanien Italien (hin)] [Basilikata Italien (hin)] [Kalabrien Italien (hin)] [Insel Sizilien Teil 1] [Insel Sizilien Teil 2] [Italien Süd (zurück)] [Italien Mitte (zurück)] [Italien Norden (zurück)] [Österreich (zurück)] [Deutschland (zurück)] [TOUR-FOTOBUCH 2013] [01.-10. Tour-Tag 2013] [11.-19- Tour-Tag 2013] [Jersey Channel Islands] [21.-31. Tour-Tag 2013] [32.-41. Tour-Tag 2013] [42.-51. Tour-Tag 2013] [52.-62. Tour-Tag 2013]

Frequently Asked Questions:
Warum Intercampianer? Weil ich mit meinem unltra-leichten Vollkunststoff-Oldtimer-Caravan der Marke INTERCAMP unterwegs bin
Warum sind Fotos & Berichte unvollständig? Ich fahre DURCH Regionen und Länder, aber nicht überall hin - weil da warst du doch schon, oder?
Warum sind neuere Fotos nicht wie früher bei Wikipedia zu sehen? Weil ich dort solange keine Fotos hochlade, wie mir dort “alle Jahre wieder” unsinnig streitbar begegnet wird.
Warum stehen Fotos unter Urheberrecht/Copyright-Schutz? Weil ich nur kleine Spielregeln für eine Nutzung beachtet wissen möchte - z.B. vor Nutzung fragen, denn Fotos sind zum Teil mit hohem Kostenaufwand verbunden (Luftbilder/weite Reisen), zum Anderen mit persönlichem Einsatz für die Motiv-Auswahl. - Bis jetzt hat noch jeder, der fragte, “seins” haben können..
Warum haben die Fotos keine höhere Auflösung? Die Orginal-Fotos haben 18 bis 24 MP (i.d.R. 350 DPI) - zuviel für den Internet-Upload.