grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
grün_6x25
Der Intercampianer von Küste zu Küste

die Einen, das sind die, die ich arbeitsam daheim ließ... -
der Andere bin ich...  
 

Mein Tagebuch 2013 aus Tour-Live-Fotos, stark verkürzt. Meine Tour begann am 01. Juli 2013 und endet ...ich weiß nicht wann. Hier der Abschnitt 11. bis 20. August 2013, also vom 42. bis 51. Tag von Andorra la Vella bis Orléans. Auf besonderen Wunsch von “Messieur aus gross m Punkt” geht es in diesem Tour-Teil bei den Fotos auch um Musikalisches...
 

130811 01 P1000072 Navi von Andorra La Vella nach Bourg-Madame über den Pass Port d'Envalira 2408 m

Das zweite Navi der Tour erzählte auch Unsinn: von Andorra La Vella bis nach Bourg-Madame über den 2.408 m hohen Pass Port d'Envalira mit allen Serpentinen hinauf und hinunter in 54 Minuten, das ist kaum möglich. Ich habe fast 3 Stunden gebraucht. Aber die Fotos zeigen ja warum... (Foto: Intercampianer)

130811 02 P1000110 Von Andorra La Vella etwa 1000 ü NN muss man 1400 m zum Pass Port d'Envalira 2408 m

Von Andorra La Vella, das auf einer Höhe von etwa 1.000 m über NN in den Pyrenäen liegt, muss man 1.400 m Anstieg hinauf zum Pass Port d'Envalira überwinden. Da steigt schon etwas die Kühlwassertemperatur, da das Auto ja den Caravan mitnimmt, find’ ich ganz nett vom Auto! - (Foto: Intercampianer)

130811 03 P1000108 Nach vielen Serpentinen oben auf dem Pass Port d'Envalira 2408 m

Oben angekommen! Den Rest erzählt das Schild. - (Foto: Intercampianer)
 

130811 04 P1000118 Zum Verständnis dt Zugspitze 2962 m - Pic Blanc hier ist 2723 m hoch - nur 239 m niedriger

Die Pyrenäen sind zwar im Süden weit weg von der Heimat, aber doch ein mächtiges Gebirge. Zum Verständnis, die Zugspitze als höchster deutscher Berg bringt es auf eine Höhe von 2.962 m über NN und ist davon nur das Allerwenigste “mit dem Auto zu befahren”, hier im Foto der Pic Blanc hat “nur” eine Höhe von 2.723 m über NN und ist “bis vor die Haustür” anzufahren. - (Foto: Intercampianer)
 

130811 05 P1000122 Blick vom Port d' Envalira hinab zum Pas de la Casa etwas niedriger auf 2095 m Höhe gelegen

Der Blick vom Port d' Envalira hinab zum Pas de la Casa (Dorf mit den Häusern unten), der etwas niedriger auf 2.095 m Höhe über NN gelegen ist. (Foto: Intercampianer)
 

130811 06 P1000151 Um den Berg herum gekraxelt der Blick des Entsetzens kilometerlanger Stau zur franz Grenze - Kein Schengen

Um den Berg herum gekraxelt, da bekommt “der eilige Intercampianer den Blick des Entsetzens”: talwärts ein kilometerlanger Stau zur französischen Grenze. Hier gibt es keine freie Durchfahrt (kein “Schengen”). Es wird streng kontrolliert, wer da was aus dem mehrwertsteuerfreien Andorra nach Frankreich einführt (war auf spanischer Seite auch so). Und weil die Grenzer und die Zöllner sonntags arbeiten mußten, gab es Dienst nach Vorschrift und von drei Abfertigungsfahrbahnen war nur eine geöffnet.
Zur Erläuterung: vom Pass her stehen die Autos Mitte rechts an, über die Brücke kommt man durch einen Tunnel, der einem die Passfahret erspart (3 km für 16 €)
Herumkraxeln und Anstehen - ist klar, warum ich statt 54 Minuten lt. Navi um die drei Stunden brauchte (weiter bis Bourg-Madame)?
(Foto: Intercampianer)
 

130811 07 P1000204 Kein Ende - Serpentinen hinauf und hinunter - hier der Pass Col d'Puymorens

Kein Ende von Bergen und Tälern, Serpentinen hinauf und hinunter - hier am Pass Col d'Puymorens
(Foto: Intercampianer)
 

130811 08 P1000219 Nix für Schreckhafte und Angsthasen - da muss man nicht durch sondern nach rauf auch wieder runter

Nix für Schreckhafte: “da muss man nicht durch...” so muss man - nach rauf - auch wieder runter! (Foto: Intercampianer)
 

130811 09 P1000249 Auch nix für Angsthasen - keine Betonbrücke sonder eine fast 100 Jahre alte Mauerwerksbrücke

Auch nix für Angsthasen - das ist keine moderne Betonbrücke, sonder eine fast 100 Jahre alte, schmale Bogenbrücke aus Naturstein-Mauerwerk, über die noch der ganze Ost-West-Verkehr dieser Pyrenäen-Region geführt wird. Nicht hoch die Brücke, aber mit Auto runter ist auch Ende von Freude. (Foto: Intercampianer)
 

130811 10 P1000260 Mont-Louis - wieder eine Festung Zitadelle vom BM Vauban - fleißiger als Hochtief

Mont-Louis - wieder eine Festung bzw. Zitadelle vom Festungsbaumeister Vauban. Was der alles quer durch das französische Königreich auch fertig bekam...! Wenn ich an die unfertige Elbphilharmonie denke, frage ich mich, ob Vauban fleißiger war als Hochtief? - (Foto: Intercampianer)
 

130811 11 P1000267 Mont-Louis - hier ein Eindruck von der Höhe der Mauern der vieleckigen Zitadelle

Die Zitadelle von Mont-Louis - hier ein Eindruck von der Höhe der Mauern der vieleckigen Zitadelle, wobei die ernorme Dicke der Mauern (Wandstärke kann man kaum sagen) hier nicht zu sehen ist. Der Inercampianer war auch in der Zitadelle und hat dort niemand von Hochtief getroffen, aber alle Häuser in der Zitadelle hatten schon ein Dach drauf... - (Foto: Intercampianer)
 

130811 12 P1000294 Le petit train jaune ligne de Cerdagne Schrägseilbrücke Pont Gisclard im Tal des Têt

Le petit train jaune (der kleine gelbe Zug) befährt die ligne de Cerdagne, die ab 1910 errichet wurde. Es ist eine klassische alte Schmalspur-Eisenbahn mit alten z.T. offenen Wagen, die hier gerade das Tal des Têt auf der Schrägseilbrücke Pont Gisclard quert. .. - (Foto: Intercampianer mit dem Glück, dieses Motiv nicht 5 Minuten später erreicht zu haben; der Zug fährt hier nicht stündlich...)
 

130811 13 P1000310 Aus den Pyrenäen in der Ebene vor Perpignan in Ille sur Têt - beim Baden im Gebirgswasserfluss

Aus den Pyrenäen heraus in der Ebene vor Perpignan in Ille sur Têt angekommen. - Das Mittelmeer ist zwar nicht mehr ganz weit weg, aber zum Baden gereicht auch der Têt, ein klarer Gebirgswasserfluss.(Foto: Intercampianer)

Schon leicht mediterran - der 43. Tag

130812 01 P1000368 wer ist der Sieger

Wer da wohl der Sieger ist?(Foto: Intercampianer)
 

130812 02 P1000395 Perpignan - die Zitadelle mitt in Stadt - no Parking

Perpignan - die Zitadelle mitten in Stadt, aber ebenda heißt es überall: “no Parking for Intercampianers”(Foto: Intercampianer)
 

130812 03 P1000432 Perpignan - der rote Turm mi Stadttor - wie die Zitadelle in Klinkermauerwerk

Der rote Turm mit dem Stadttor von Perpignen - wie die Zitadelle in Klinkermauerwerk(Foto: Intercampianer)
 

130812 04 P1000437 Perpignan - die Kirche Saint Jean Baptiste - 1509 als Kirche 1602 als Cathédrale fertig

Perpignan - die städtische Kirche Saint Jean Baptiste. Als frühe Kirche erst zu klein geplant, dann 1509 mit dem Bau als größere Kirche begonnen und 1602 als Cathédrale fertiggestellt. - (Foto: Intercampianer)
 

130812 05 P1000449 na ist das ein Brunnen Nein das sind zwei hinschauen rechts

“Na, ist das nun ein Brunnen?” - Nein, für den, der rechts genau hinschaut, sind’s zwei... - (Foto: Intercampianer)

Heute geht es denn nun endlich ganz an die Küste vom Mittelmeer - am 44. Tag.

130813 01 P1000476 Die Festung Salses aus Bruchstein und Ziegelmauerwerk zw Perpig u Narbonne

Die Festung Salses aus Bruchstein- und Ziegelmauerwerk, zwischen Perpignan und Narbonne gelegen. - (Foto: Intercampianer)
 

130813 02 P1000479 Das Innere der Festung und der Hof liegen hinter der Wehrmauer rechts

Das Innere der Festung und der Hof liegen hinter der Wehrmauer rechts. - (Foto: Intercampianer)
 

130813 03 P1000693 Am Mittelmeer wo das Wasser nicht nur im Meer ist auch auf Bäumen wächst

Endlich an der Küste vom Mittelmeer, wo das Wasser nicht nur im Meer ist, sondern auch auf Bäumen wächst... - (Foto: Intercampianer)
 

130813 05 P1000557 Und wie wird der Intercampianer am Mittelmeer begrüßt Natürlich

Und wie wird der Intercampianer am Mittelmeer begrüßt? Ei ja, natürlich so ...freundlich! - (Foto: Intercampianer)
 

130813 04 P1000566 Das Mittelmeer - der Intercampianer an der Küste vom Mittelmeer zw Perpi u Narbonne

Der arme Intercampianer. Keine Schuhe, keine Badehose, keine Uhrzeit... - (Foto: Intercampianer)
 

130813 06 P1000689 Oben auf Cap Leucate einen Schattenplatz suchen und weiter zu Fuß

Oben auf Cap Leucate (zwischen Perpignan und Narbonne) einen Schattenplatz suchen und dann weiter zu Fuß, auf dem hohen und flachen Felsmassiv am Meer besser doch mit Schuhwerk... - (Foto: Intercampianer)
 

130813 07 P1000629 Aber nicht nur am Strand läßt sich das Mittelmeer geniessen - Cap Leucate

Aber nicht nur am Strand lässt sich das Mittelmeer geniessen - oben auf Cap Leucate bekommt man meist einen kühlenden Luftzug, derweil es in der Sonne schnell bis 40 Grad C. hinauf geht. - (Foto: Intercampianer)
 

130813 08 P1000608 Hoch über dem Mittelmeer auf Cap Leucate am Leuchtturm

“Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise?” - Hoch über dem Mittelmeer auf Cap Leucate am Leuchtturm (Foto: Intercampianer)
 

130813 09 P1000633 Das Mittelmeer - weite Strände oder stille Buchten - Einladung zum Baden ohne Ebbe oder Flut

Das Mittelmeer - weite Strände oder stille Buchten - Einladung zum Baden ohne... Ebbe oder Flut.  (Foto: Intercampianer)
 

130813 10 P1000739 Narbonne - wo man mit dem Schiff bis auf 500 m bis zum Rathaus fahren kann

Narbonne - wo man mit dem Schiff bis auf 500 m bis zum Rathaus fahren kann.  (Foto: Intercampianer)
 

130813 11 P1000741 Hotel der Ville in Narbonne - rechts dahinter die Kathedrale

Hotel der Ville in Narbonne, das Rathaus mit unvergleichlicher Architektur! Rechts dahinter die Kathedrale. (Foto: Intercampianer)
 

130813 12 IMG_1467 Das ist keine Plage - Narbonne-Strand wo der Intercamianer jetzt wieder baden geht

Für den Inercampianer ist das hier keine Plage! - Narbonne-Strand, wo der Intercamianer an der herrlichen Mittelmeer-Küste jetzt wieder ein Bad nehmen wird... -  (Foto: Intercampianer)
 

130813 13 IMG_1459 Ja im Wasser aber meine Kamera kann leider noch nicht schwimmen

“Ja, auf’s Erste mal im Wasser, aber meine Kamera kann leider noch nicht schwimmen”. Aber nach dem Foto gibt’s gleich den schon bekannten Spruch: “Und das Salz in den Haaren ist wieder mein!”  (Foto: Intercampianer)

Der 45. Tag - an dem ich auch meinen Bruder in “großes M Punkt” mit Fotos erfreuen werde...
 

130814 01 IMG_1630 Kirche von Carcasonne - nein um die geht es heute gar nicht

Die Kirche in der nicht ganz so alten Altstadt von Carcasonne - nein, um die geht es heute gar nicht...  (Foto: Intercampianer)
 

130814 02 IMG_1669 Eingang zur Cité de Carcasonne - Stadt und Chateau in der Festung oberhalb der heutigen Stadt Carcasonne

Hier steht das “ganz Alte”: die Cité de Carcasonne. Der Eingang zur wirklich alten Stadt mit dem Chateau in der Festung oberhalb der heutigen Stadt Carcasonne.  (Foto: Intercampianer)
 

130814 03 IMG_1672 Cité de Carcasonne - anno war das nicht nur ein Eingangstürchen

Cité de Carcasonne - anno war das hier nicht nur ein einziges Eingangstürchen  (Foto: Intercampianer)
 

130814 04 IMG_1682 Cité de Carcasonne - leben wo nicht nur Herrschaftliches oder Kirchliches zählt - die Touris zahlen

Cité de Carcasonne - leben, wo nicht nur Herrschaftliches oder Kirchliches zählt! Psst, sondern wo die Touris zahlen...  (Foto: Intercampianer)
 

130814 05 IMG_1692 In der Cité de Carcasonne vor dem Tor zum Chateau

In der Cité de Carcasonne vor dem Tor zum Chateau (innerhalb der gesamten Festungsanlage).  (Foto: Intercampianer)
 

130814 06 P1000859 Hinter dem Tor der Vorhof zum Chateau innerhalb der Cité de Carcasonne

Hinter dem Tor: der Vorhof zum Chateau innerhalb der Cité de Carcasonne  (Foto: Intercampianer)
 

130814 07 IMG_1866 Rundgang auf der Festungsmauer der Cité de Carcasonne mit Blick in die Gässchen bevor Touris

Beim Rundgang auf der Festungsmauer der Cité de Carcasonne: ein Blick in die Gässchen ...bevor Heerscharen von Touris die Festung erobern... - (Foto: Intercampianer)
 

130814 08 IMG_1882 Er stand auf seines Daches Zinnen und schaute mit vergnügten Sinnen auf das

Er stand auf seines Daches Zinnen und schaute mit vergnügten Sinnen...
über das zu Füßen liegende Carcasonne. - (Foto: Intercampianer)
 

130814 09 IMG_1912 Le Chateau innerhalb der Festungsanlage Cité de Carcasonne

Le Chateau innerhalb der Festungsanlage Cité de Carcasonne. Zum Verständnis: die beiden großen Festungsmauern befinden sich hinter dem Fotografen. - (Foto: Intercampianer)
 

130814 10 IMG_1917 Basilique des Saints Nazaire et Célse 11 Jh und 14 Jh in Festung Cité de Carcasonne

Ebenfalls innerhalb der großen Festung: die Basilique des Saints Nazaire et Célse in Carcasonne, die auf das 11. Jahrhundert bzw. auf das 14 Jahrhundert zurückgeht. - (Foto: Intercampianer)
 

130814 11 IMG_2021 auf einmal sind die Touris da im Chateau in der Cité de Carcasonne

...auf einmal sind die Touris da im Chateau in der Cité de Carcasonne. - (Foto: Intercampianer)


Und weil sich die Dimensionen dieser einzigartigen Festungsanlage Cité de Carcasonne niemand so richtig vorstellen kann, habe ich ein Extra-Panoramafoto gemacht:

130814 12 P1000945 Cité de Carcasonne aus 13 Jh Eing li rot Türme Chateau Mitte Kirche rechts

“Das is ja echt ’n Ding”, haben sie zum Intercampianer gesagt... - (Foto: Intercampianer)
:

130814 13 IMG_2300 Gute Reise Intercampianer

“Und tschüss und gute Reise”, haben sie zum Intercampianer gesagt... - (Foto: Intercampianer)
:

130814 14 IMG_2194 Noch so n Intercampianer unterwegs

Und schon wieder ist noch so ‘n Intercampianer unterwegs... - (Foto: Intercampianer)

Nun zum 46. Tag der Intercampianer-Tour:

130815 01 P1000967 Wein Weib und Gesang wo Weibi habs mit Gesang vertrieben

Récréation - Oder “Wein, Weib und Gesang”? Wo aber ist ein Weibi? Hab’ ich’s mit Gesang vertrieben? - (Foto: Intercampianer)
 

130815 02 P1000970 Nicht dass die Weintrauben auch noch weg wären

Ich höre mit Gesang besser auf: nicht dass die (noch kleinen) Weintrauben auch auf einmal weg wären... - (Foto: Intercampianer)
 

130815 03 IMG_2396 Ruinen Extra-Klasse Nicht so schön  Rømø aber Ende Château de Saissac mit Staint-Michel 13 14 Jh

Ruinen der Extra-Klasse: nicht ganz so schön als auf der Insel Rømø, aber dafür am Ende der Welt in Saissac. Und immerhin schon aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Doch älter als ich! Hier das Château de Saissac mit der Église Saint-Michel, ebenfalls aus dem 13. bzw. 14. Jahrhundert; auf dem Foto kommt das beachtlich große Kirchenschiff nicht so hervor. - (Foto: Intercampianer)
 

130815 04 IMG_2422 Entweder ochte er Blumen nicht oder er ist barfuß weiter - oben auf Mauer

Ruinen-Mauer als Turnschuh-Parkplatz? Entweder wollte Mr. Schweißfuß die Blumen quälen oder einfach nur noch barfuß weiter durch’s Leben... - (Foto: Intercampianer)
 

130815 05 IMG_2437 Jetzt weiß ich s aus Sonnenlumen wird Öl wird Strom in Batterien eingesperrt

Jetzt weiß ich’s endlich: aus Sonnenblumen kommt Öl, aus Öl wird Strom, den man dann in Batterien einsperrt... - (Foto: Intercampianer; Anm.: französische Sonnenblumen wenden sich von der Sonne ab, siehe Foto *grins*)
 

130815 06 P1000977 Abbeye Saint-Papoul erste Erwähnung 817 n.C. trotzdem fast 40 Gr heiß

Abbeye Saint-Papoul. Das Kloster findet eine erste Erwähnung bereits 817 n.C. - da war die Erderwärmung noch geringer, heute Mittag ist es hier in der Sonne (leider) fast 40 Grad heiß... - (Foto: Intercampianer)
 

130815 07 IMG_2587 Am Canal du Midi bei Castelnaudary - 4 Schleusenkammern hintereinander

Auf Geheiß eines heimlichen Rates von und zu Isar-Murnau habe ich mich zum Canal du Midi bei Castelnaudary begeben; hier an der Schleuse befinden sich vier Schleusenkammern hintereinander, in denen zum Teil gleichzeitig geschleust wird. - (Foto: Intercampianer)
 

130815 08 IMG_2650 Obelisk 20 m zu Ehren Pierre-Paul Riquet der ab 1667 den Canal-du-Midi erbauen ließ

Am 20 m hohen Obelisk in Naurouze, der zu Ehren von Pierre-Paul Riquet errichtet wurde. Riquet ließ ab 1667 den Canal-du-Midi erbauen, was in dieser Zeit bei einer Länge von 240 Kilometern mit kaum bekannten Wasser-Zuführungsanlagen und -Tunneln eine unvergleichliche Meisterleistung bedeutete. Der Canal du Midi verbindet seit der Fertigstellung Toulouse mit der Mittelmeer-Küste bei Sète. - (Foto: Intercampianer)
 

130815 09 IMG_2710 Gleich rechts des Canal du Midi mein Nachtlager bei Avignonet südl Toulouse

Auf Höhe des Schiffes bin ich abends am rechten Ufer aufgeschlagen. Nein, nicht wieder ein uneingeklopfter Pflasterstein (dies für die Freunde meiner z.T. vergnüglichen Ausführungen). Heute handelt es sich um das Nachtlager. Hier am Canal du Midi bei Avignonet-Lauragais südlich Toulouse habe ich mein Nachtlager “aufgeschlagen”. - (Foto: Intercampianer)

Der 47. Tag führt vorerst ganz von den Küsten weg, deshalb auch eine Erklärung zum 48. Tag.

130816 00 P1010036 Canal du Midi Schleuse Avignonet - Wenn das Seil schon da ist zieh ich das Schiff selber hoch

“Na”, sagt hier die Mutti: “wenn das Seil schon dran ist, dann zieh’ ich das Schiff eben alleine hoch...”
Schleuse am Canal du Midi bei Avignonet-Lauragais südlich Toulouse. - (Foto: Intercampianer)
 

130816 01 IMG_2772 Unverputzte Klinker- und Ziegelbauweise beginnt ab Villefranche gen Norden

Wie hier die Kirche von Villefranche tritt an die Stelle der verputzten Bauwerke oder solcher aus Naturstein jetzt eine Bauweise mit unverputzten Klinker- bzw. Ziegelsteinen. - (Foto: Intercampianer)
 

130816 02 P1010056 Sunnyboy-Intercampianer unterwegs

Sunnyboy-Intercampianer unterwegs - (Foto: auch ich)
 

130816 03 P1010184 Hotel de Ville - das Rathaus von Toulouse

Das Capitole am Place du Capitole. Hotel de Ville - das Rathaus von Toulouse - (Foto: Intercampianer)
 

130816 04 P1010193 Und dann kommt mein Lieblingsauto aus den 1960er Jahren aus der Tiefgarage

Französische Multikultigesellschaft? Nein, da kommt mein Lieblingsauto, ein Peugeot 304 aus den 1960er Jahren aus der Tiefgarage unter dem Platz. - (Foto: Intercampianer)
 

130816 04 P1010205 Und sie, die alle Kupfermünzen für die Brautschuhe gespart hat, nimmt hinten Platz

Dann sah ich sie, die alle Kupfermünzen für die Brautschuhe gespart hatte - und so durfte die Braut hinten auf der Sitzbank Platz nehmen ...ohne entführt zu werden! - (Foto: Intercampianer)
 

130816 12 P1010266 Aeroport Toulouse Blagnac - dort werden auch die AIRBUS-Flugzeuge fertig fabriziert

Aeroport Toulouse Blagnac - dort werden auch die AIRBUS-Flugzeuge fertig fabriziert! - (Foto: Intercampianer)
 

130816 10 IMG_2808 Ein Wahrzeichen für Toulouse und die Region Midi-Pyrénées - nis Deutsches dabei

Airbus ist eher ein Wahrzeichen für Toulouse und die Region Midi-Pyrénées, als dass es nötig wäre auf französisch-deutsche Zusammenarbeit in dem Projekt zu verweisen. - (Foto: Intercampianer)
 

130816 11 P1010084 Airbus Airbus über alles

Airbus Airbus über alles? - (Foto: Intercampianer)
 

130816 13 P1010318 Eine AIRBUS Beluga kurz vor der Landung in Toulouse

Klein und unförmig, denkste, unförmig ja, aber klein? Die AIRBUS Beluga Nr 2 kurz vor der Landung in Toulouse. Sie bringt komplett gefertigte AISBUS-Bauteile aus den anderen AIRBUS-Fabriken.  (Foto: Intercampianer)
 

130816 14 P1010336 Da steht die AIRBUS Beluga 2 auf Werksgelände hinter Mittelstreckenflugzeug Caravelle 80er J

Da steht sie nun, die AIRBUS Beluga 2 auf dem AIRBUS-Werksgelände am Airport Toulouse-Blagnac. Die AIRBUS Beluga doch groß? Sie steht hier hinter einem ganz normalen Mittelstreckenflugzeug Caravelle aus den 1980er Jahren. - (Foto: Intercampianer)
 

130816 15 P1010335 Die unglaublich großen AIRBUS-Fabrikationshallen etwa dreimal als auf Foto - strenges Fotografierverbot

Die unglaublich großen AIRBUS-Fabrikationshallen in Toulouse; die Halle ist etwa dreimal so groß als das Foto zeigt. Und egentlich strenges Fotografierverbot... - (Foto: Intercampianer)
 

130816 16 P1010352 Und alle Katzen haben mich wieder lieb

Auch wenn’s heute etwas mehr Technik-Fotos gab, alle Katzen haben mich trotzdem lieb... - (Foto: Intercampianer)

Der 48. Tag führt gen Norden.

130817 00 aP1010485 Auf den Höhen über dem steilen Lot-Tal

Auf den Höhen über dem Lot-Tal. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 00 bP1010482 Auf den Höhen über dem Fluss Lot

Blick hinab ins Tal auf den Fluss Lot. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 02 IMG_2952 anderes Wehr am Le Port Tour de Faure am Lot

Das Wehr le Port Tour de Faure am Lot. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 03 P1010506 Wo die Straßen beinahe aufhören - Bergdorf Saint-Cirq-Lapopie

Wo die Straßen beinahe aufhören - Bergdorf Saint-Cirq-Lapopie. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 04 IMG_2960 Saint-Cirq-Lapopie über dem Fluss Lot

Saint-Cirq-Lapopie über dem Fluss Lot. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 05 IMG_2992 im Tal des Lot - hier ist kein Tunnel mit Beton gesichert

Im Tal des Lot - hier ist kein Tunnel durch eine Betonröhre gesichert... - (Foto: Intercampianer)
 

130817 06 IMG_2993 im Tal des Lot - der Berg fällt erst nach mir runter

...und die Berge fallen erst nach mir runter! - (Foto: Intercampianer)
 

130817 07 IMG_3031 Berg essen Dach und Haus auf

“Berg essen Dach und Haus auf”... - (Foto: Intercampianer)
 

130817 08 IMG_3070 Ob die schmale Steinbrücke über den breiten Fluss das Auto mit Wohnwagen noch aushält

Ob die schmale Steinbrücke über den breiten Fluss das Auto mit Wohnwagen noch aushält? - (Foto: Intercampianer)
 

130817 10 IMG_2938 Stadtansicht von Cahors an einer Flussschleife des Lot - auch Stadt der Brücken

Stadtansicht von Cahors an einer Flussschleife des Lot - auch Stadt der Brücken genannt. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 11 IMG_2918 Pont Valentré - die Brücke aus dem 14 Jh ist Wahrzeichen Stadt Cahors am Lot

Pont Valentré in Cahors - die Brücke aus dem 14 Jahrhundert ist das Wahrzeichen Stadt am Lot. - (Foto: Intercampianer) Dies ist auch die Auflösung von dem Spass auf der Startseite.
 

130817 01 IMG_2912 Stauwehr mit Überlauf am Fluss Lot - der Fluss mit Stauwehren und Schleusen schiffbar

Stauwehr mit Überlauf am Fluss Lot - der Fluss wurde mit Stauwehren und Schleusen für kleinere Schiffe einst befahrbar gemacht. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 12 P1010547 Limoges mit Église St-Michel-des-Lions auf einem Hochpunkt im Zentrum der Stadt

Limoges mit Église St-Michel-des-Lions auf einem Hochpunkt im Zentrum der Stadt. - (Foto: Intercampianer)
 

130817 13 P1010552 Mein Bruder ist ein Maler oder

“Mein Bruder ist ein Maler” ...oder gibt’s das wirklich auf einer Hauswand? - (Foto: Intercampianer)
 

130817 13 P1010551 Place du Présidial im Limoges mit Hauswandmalerei links

Place du Présidial im Limoges ...und wer genau hinschaut findet die Hauswandmalerei links! - (Foto: Intercampianer)
 

130817 14 P1010554 Das waren noch Zeiten als noch so gebaut hier der Bahnhof von Limoges

Das waren noch Zeiten, als noch so gebaut wurde wie hier der Bahnhof von Limoges! - (Foto: Intercampianer)
 

130817 15 P1010598 Hotel de Ville - das Rathaus von Limoges

Könnte man glauben, es wäre ein Schloss? Es handelt sich um das Rathaus von Limoges: Hotel de Ville - (Foto: Intercampianer)

Der 49. Tag führt etwas nordwestwärts bis an die Loire

130818 01 P1010638 Valancay - Le jardin francais mit donjon und dem Chateau de Valancay

Valancay - Le jardin francais mit donjon und dem Chateau de Valancay, der französische Garten mit (dem in dieser Perspektive nicht sichtbarem) Schlossgraben und dem sehr gut erhaltenen Schloss Valancy - (Foto: Intercampianer)
 

130818 02 P1010645 Chateau de Villentrois - dem Verfall ausgesetzt

Hier dagegen das dem Verfall ausgesetzte Chateau de Villentrois. - (Foto: Intercampianer)
 

130818 03 P1010660 Weiter Fluss Cher entlang - St. Aignan

Weiter den Fluss Cher entlang gelangt man zur malerischen Stadt St. Aignan. - (Foto: Intercampianer)
 

130818 04 P1010682 Gallo-romanische Ruinen aus dem 2. Jh in Mazelles bei Monthou-sur-Cher

Gallo-romanische Ruinen aus dem 2. Jahrhundert in Mazelles bei Monthou-sur-Cher, jedenfalls stand es so angeschrieben(Foto: Intercampianer)
 

130818 05 P1010793 Château d'Amboise mit der Hubertus-Kapelle rechts oberhalb der Stadt Amboise mit Brücke über Loire

Château d'Amboise mit der Hubertus-Kapelle (rechts oberhalb) der Stadt Amboise mit Brücke über Loire. - (Foto: Intercampianer)
Und nun? Beautyday, Badetag und Webseitentag, hatten wir alles - heute wird’s für den Rest ein Schönschlaftag *grins*

Der 50. Tag meiner Abwesenheit aus der Heimat - Gelegenheit sich von mir zu erholen *grins-freu?*

130819 01 P1010741 Chateau Moncontour - wohnen auf dem Berg

Chateau Moncontour an der Loire - wohnen auf dem Berg. Im Übrigen ist dieses Foto keine Postkarte. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 02 P1010748 Coquette - wohnen im Berg - spart Baukosten

Im Ort Coquette an der Loire - wohnen im Berg, das spart das Fundament und weitere Baukosten. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 03 P1010766 Ungezügelte Lust Auf Sandwich Nix da Sandbank und zwar in der Loire

Ungezügelte Lust? Auf Sandwich? Nix Sandwich, ‘ne Sandbank ist das und zwar in der Loire. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 04 P1010765 Tours - die alte Steinbrücke von Norden über die Loire in die Stadt

Tours - die alte Steinbrücke von Norden über die Loire in die Stadt. Übrigens mit einer Straßenbahn ohne hässliche Oberleitung, sondern mit Mittelstromabnehmer - (Foto: Intercampianer)
 

130819 05 P1010777 La Cathédrale St. Gatien in Tours - da ist nicht genug Platz um die ganze Kathedrale

La Cathédrale St. Gatien in Tours - da ist nicht genug Platz, um die ganze Kathedrale mit dem großen Kirchenschiff abzulichten. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 06 P1010774 La Cathédrale St. Gatien in Tours - das Foto des Krchenschiffs von innen zeigt erst die Dimensionen

Das Foto des Krchenschiffs von innen zeigt erst die Dimensionen der Cathédrale St. Gatien von Tours. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 07 IMG_3283 Nicht der Rattenfänger von Hameln sondern der Jungfrauenfänger von Tours in Nähe von Orleans

Nicht der Rattenfänger von Hameln, sondern der Jungfrauenfänger von Tours in Nähe von Orleans. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 08 P1010818 Die westliche Altstadt wird bestimmt vom Bild vieler uriger Kneipen in denen nach fr Art schon mittags

Die westliche Altstadt von Tours wird bestimmt vom Bild vieler uriger Kneipen, in denen nach französischer Art schon mittags reges Leben herrscht. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 10 P1010829 Das hatte ich schon mal ohne Sonne - die breite Schlossanlage des Chateau Amboise über der Loire

Das hatte ich schon mal mit deutlich weniger Sonnenschein - der breit angelegte Schlosskomplex von Chateau Amboise über der Loire - (Foto: Intercampianer)
 

130819 11 P1010846 Eine Frontalaufnahme vom Chateau Amboise an der Loire

Eine Frontalaufnahme vom Chateau Amboise an der Loire. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 15 P1010855 Nicht alle Schlösser der Loire - aber hier Chateau Chaumont

Habe ja nicht alle Schlösser der Loire besucht - aber hier Chateau Chaumont. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 16 IMG_3444 Seitenansicht von Südwest von Chateau Chaumont an der Loire

Seitenansicht von Südwest von Chateau Chaumont an der Loire. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 20 IMG_3463 Die Altstadt von Blois über die Loire hinweg fotografiert

Die Altstadt von Blois über die Loire hinweg fotografiert. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 25 IMG_3487 Mitten in der Wiese ein Märcenschloss nein Chateau Chambord etwa 15 km östlich von Blois

Mitten in der Wiese ein Märchenschloss? Nein, dies hier ist Chateau Chambord, etwa 15 km östlich von Blois gelegen. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 26 IMG_3490 Die Balkonseite von Chateau Chambord - Platz für das halbe Volk die anderen draussen

Ich nenne es mal die Balkonseite von Chateau Chambord ...mit Platz für das halbe Volk auf der “Terrasse oben im ersten Stock”, die andere Hälfte Volk bleibt draussen. Diese Ansicht zeigt aber mehr Details der filigranen Schlossanlage. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 27 P1010887 Die Westansicht von Chateau Chambord

Die Westansicht des Märchenschlosses: Chateau Chambord. - (Foto: Intercampianer)
 

130819 28 P1010894 Chateau Chambord in der Abenddämmerung - kurz bevor die Sonne an Leuchtkraft verlor

Chateau Chambord in der Abenddämmerung - kurz bevor die Sonne an Leuchtkraft verlor. - (Foto: Intercampianer)

Hier der 51. Tag, wie gesagt, auf besonderen Wunsch von “Messieur aus gross m Punkt” geht es heute bei den Fotos um Musikalisches...

130820 02 IMG_3573 Durch eines der einstigen Stadttore von Beaugency - Vendôme

Der Blick durch eines der einstigen Stadttore von Beaugency... - noch zu früh für des Rätsels Lösung!! (Foto: Intercampianer)
 

130820 03 IMG_3599 Die alte Loire-Brücke von Beaugency - Vendôme Vendôme...

Die alte Loire-Brücke von Beaugency - “Vendôme...”? (Foto: Intercampianer)
 

130820 04 IMG_3588 Die alte Kirche Notre-Dame in Beaugency - Orléans Beaugency Notre-Dame de Cléry Vendôme Vendôme

Die alte Kirche Notre-Dame in Beaugency - “Vendôme, Vendôme...”? (Foto: Intercampianer)
 

130820 10 IMG_3651 Notre-Dame von Cléry-St.Andre - Orléans Beaugency Notre-Dame de Cléry Vendôme Vendôme - Crosby

Notre-Dame von Cléry-St.Andre - “Notre-Dame de Cléry, Vendôme, Vendôme...”? (Foto: Intercampianer)
 

130820 15 P1010922 Ein Bier zuviel oder doch zweimal die Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans

Ein Bier zuviel oder doch zweimal die Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans? - ”Beaugency, Notre-Dame de Cléry, Vendôme, Vendôme...”? (Foto: Intercampianer)
 

130820 16 P1010911 Die Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans erbaut vom 13. bis ins 16. Jahrhundert

Die Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans, erbaut vom 13. bis ins 16. Jahrhundert. - “Orléans, Beaugency, Notre-Dame de Cléry, Vendôme, Vendôme...”? Wer ist der Lösung des musikalischen Rätsels nahe?
(Foto: Intercampianer)
 

130820 17 IMG_3692 Die Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans als freistehendes Gebäude

Die Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans, hier in freistehender Ansicht. - Und das Rätsel? Ich habe die ersten drei Orte heute besucht: “Orléans, Beaugency, Notre-Dame de Cléry, Vendôme, Vendôme...”. Wer hat das Musikalische davon erraten? Ein Traditional-Lied, das in den 1990er Jahren ein erfolgreicher Song mit dem Titel “Orléans” der amerikanischen Band Crosby, Stills & Nash wurde, damals arrangiert von David Crosby. - Dank an den “Messieur aus gross m Punkt” für die Idee zu dem fotografisch-musikalischen Rätsel. Es darf nun geraten werden, wer der Herr aus gross m Punkt denn ist, viel Spass.
(Foto: Intercampianer)
 

Tour-Übersicht 2014 auf der ersten Seite.

Siehe auch meinen Tour-Blog 2014: http://intercampianer.wordpress.com
Alle Fotos dieser Webseite unterliegen meinem Copyright; keine Verwendung ohne meine schriftliche Genehmigung. - Mit dieser Webseite sind weder ein Angebot, noch Zusicherungen verbunden. Die Betrachtung der Webseite erfolgt unter Ausschluss jedweder Gewähr oder Haftung.
Hinweis: Bei dieser Webseite handelt es sich um eine rein private Webseite, ohne jeglichen kommerziellen Bezug.

Über folgende Links gelangt man jeweils auch nach oben zurück zum Seitenanfang:

[...welcome here] [Tourstart] [Deutschland (hin)] [Österreich (hin)] [Italien NO (hin)] [Slowenien (hin)] [Kroatien (hin)] [durch Montenegro] [durch Albanien] [Bosnien-Herzegowina] [Kroatien (zurück)] [Slowenien (zurück)] [Friaul Italien (hin)] [Venetien Italien (hin)] [Emiglia-Romagna (hin)] [Apennin-Querung] [Ligurien Italien (hin)] [Toscana Italien (hin)] [Latium oder Lazio (hin)] [Kampanien Italien (hin)] [Basilikata Italien (hin)] [Kalabrien Italien (hin)] [Insel Sizilien Teil 1] [Insel Sizilien Teil 2] [Italien Süd (zurück)] [Italien Mitte (zurück)] [Italien Norden (zurück)] [Österreich (zurück)] [Deutschland (zurück)] [TOUR-FOTOBUCH 2013] [01.-10. Tour-Tag 2013] [11.-19- Tour-Tag 2013] [Jersey Channel Islands] [21.-31. Tour-Tag 2013] [32.-41. Tour-Tag 2013] [42.-51. Tour-Tag 2013] [52.-62. Tour-Tag 2013]

Frequently Asked Questions:
Warum Intercampianer? Weil ich mit meinem unltra-leichten Vollkunststoff-Oldtimer-Caravan der Marke INTERCAMP unterwegs bin
Warum sind Fotos & Berichte unvollständig? Ich fahre DURCH Regionen und Länder, aber nicht überall hin - weil da warst du doch schon, oder?
Warum sind neuere Fotos nicht wie früher bei Wikipedia zu sehen? Weil ich dort solange keine Fotos hochlade, wie mir dort “alle Jahre wieder” unsinnig streitbar begegnet wird.
Warum stehen Fotos unter Urheberrecht/Copyright-Schutz? Weil ich nur kleine Spielregeln für eine Nutzung beachtet wissen möchte - z.B. vor Nutzung fragen, denn Fotos sind zum Teil mit hohem Kostenaufwand verbunden (Luftbilder/weite Reisen), zum Anderen mit persönlichem Einsatz für die Motiv-Auswahl. - Bis jetzt hat noch jeder, der fragte, “seins” haben können..
Warum haben die Fotos keine höhere Auflösung? Die Orginal-Fotos haben 18 bis 24 MP (i.d.R. 350 DPI) - zuviel für den Internet-Upload.